Mehr Hören, weniger Sprechen.
Mehr Tiefe, die Oberfläche durchbrechen.
Lieber mutig sein und dabei Fehler machen,
als ein Leben ohne gelebten Traum,
als ein Leben ohne Lachen.

 

Herzlich Willkommen in meiner kleinen Welt

 

Wie lieb, dass Du Dir Zeit nimmst, diese Zeilen zu lesen. Am liebsten würde ich Dich ja einladen, einen Tag hier in der Lüneburger Heide zu verbringen, denn schon wenige Stunden gemeinsam an einem Tisch, ermöglichen einen Zugang, der leider schwer über das Internet vermittelbar ist. Ich könnte Dir meine Katze Minka vorstellen und zeigen, dass es bei mir im Büro alles andere als perfekt zugeht und auch nicht alles so hübsch gestylt ist, wie auf Hochglanzbildern, die man für ein Shooting macht. Ich würde Dir Fragen zu Deinem Leben stellen und Dich auf einen Spaziergang einladen, denn seitdem ich selbstständig bin, sitze ich viel zu viel und bin dankbar über jede Abwechslung. Wir hätte einen großartigen Tag, da bin ich mir sicher!

Beschrieben werde ich als ein Mensch, der hoffnungsvoll ist und positiv denkt. Mir ist wichtig, Werte und Grundfesten, die der Antrieb für mein Schaffen sind, offen zu kommunizieren und zu vermitteln, wie wichtig Gott und Seine Weisheit in unser aller Leben ist, denn Er war es, der mir zu dem wunderschönen Leben verhalf, das ich heute leben darf (Nach vielen Kämpfen und Herausforderungen, die ich überwunden habe). Er selbst beschreibt sich als „Das Wort“, vielleicht auch ein Grund dafür, warum mir Worte so sehr am Herzen liegen. So sehr, dass ich damit begann, Gedichte zu schreiben, einfache, verständliche Zeilen, die mir zu allen möglichen Momenten in den Sinn kommen. Und ja, sinnlich sollen sie sein. Der Anspruch an mich selbst ist hoch, da ich möchte, dass Worte in einer schönen Weise präsentiert werden.

Auf diesem Wege kam ich 2013 zur Kalligrafie, bildete mich als Autodidakt in den Bereichen Grafikdesign und Lettering kontinuierlich fort und darf heute dankbar auf zahlreiche Veröffentlichungen, Kooperationen, Logoentwürfe und Kurse im In- und Ausland zurückblicken. Als ich nach dem Abitur den Beruf der Altenpflegerin erlernt habe, was eine reine Herzensentscheidung war, hätte ich mir nie erträumen lassen, wohin mich mein Weg führen würde. Jede Station in meinem Lebens hat mich viel gelehrt und sicherlich bin ich durch die Arbeit mit alten und kranken Menschen, die begleitet wird von der Frage „Was ist der Mensch am Ende seines Lebens? Was hält uns im Kern zusammen?“, mehr geprägt worden als gedacht.

Sollte es mir gelingen, Dich in Deinem Inneren zu berühren, dann bedeutet das für mich die Welt.

Mein abwechslungsreicher Alltag besteht aktuell aus fröhlichen  Workshopabenteuern, Designaufträgen am alten Schreibtisch und einem glücklichem Ehe- und Hausfrauenleben. Nenne mich altmodisch, aber ich genieße Ordnung und alles Sinnliche. Eine bunte Mischung aus Poesie, üppigen Blumen, (sicherlich zuviel) Milchkaffee und einer schnurrenden Katze spenden mir darüber hinaus in dieser schnellen Welt die nötige Ruhe – stets auf der Suche nach Inspiration, stets bemüht, Inspiration zu sein.

Viel Freude mit den Werken, die Du auf meinen Seiten finden kannst,

Deine Jeannette

 

Jetzt den Newsletter abonnieren & regelmäßig ermutigt werden!

Manchmal ist es nur eine Informationslücke, die zwischen Erfolg und Niederlage, zwischen Freude und Trauer entscheidet. Manchmal eine geteilte Erfahrung, die Deine Suche abkürzt. Lerne aus meinen Fehlern und lass Dich ermutigen.

Es steckt so viel in Dir!

Hier bekommst Du ermutigende Briefe, Freebies & Workshop-Updates


8 thoughts on “JEANNETTE”

  1. Hallo Jeannette
    Gratuliere, Ist toll geworden dein Relaunch. Erfrischend locker und leicht mit viel Licht. Jetzt freu ich mich auf viele neue Beiträge, ermutigende Briefe und Anregungen.
    Ich nehme an Zürich war toll, das Wetter war’s auf jedenfall;-)

    Dann mal buntes, glückliches singen in jeder Ton und lage, an (fast) jedem Ort…
    Lieb gegrüsst vom Kartenmann

  2. Hallo Jeannette
    Gratuliere, Ist toll geworden dein Relaunch (auch der Zweite und jetzt hoff ich die Kommentarfunktion tut auch was sie soll und Danke für die Blumen für den Leser). Erfrischend locker und leicht mit viel Licht. Jetzt freu ich mich auf viele neue Beiträge, ermutigende Briefe und Anregungen.
    Ich nehme an Zürich war toll, das Wetter war’s auf jedenfall;-)

    Dann mal buntes, glückliches singen in jeder Ton und lage, an (fast) jedem Ort…
    Lieb gegrüsst vom Kartenmann

    Diesmal versuch ichs mit FireFox Chrome scheint etwas Mühe zu haben oder es sei den Du magst meine Einträge nicht;-( ich freu mich auf Mittwoch;-)

    1. Lieber Richard!! Danke, dass Du mich und die Kommentarfunktion nicht aufgegeben hast 🙂 Die Seite und ich müssen noch miteinander warm werden! Eine wunderbare Osterwoche,
      Deine Jeannette

  3. Meine liebe alte Freundin!
    Ich kann immer wieder nur staunen über deinen Weg. deinen Mut und deinen Erfolg. Ich beglückwünsche dich zu dem, was du dir so hart erarbeitet hast! Deine Webseite ist wunderschön und auch deine Worte, die du hier an uns alle richtest. Ich freue mich, dich am Wochenende in die Arme zu schließen!
    Deine Lydia

  4. Liebe Jeannette
    Mal sehen ob die Kommentarfunktion noch geht;-)
    Natürlich nicht nur, Ich Dank dir für die wöchentlichen Newsletter, die mit viel Herzblut geschrieben sind und teilweise unter die Haut gehen.
    Danke für die vielen guten Tipps die mich eigentlich schon lange dazubringen sollten mich in die Kalligrafie zu stürzen… Aber da ist noch soviel Anderes…
    Aber ich freu mich jedesmal auf das Bling deines Letters und spüre dass Du da sehr viel von Dir reinsteckst, was auch erklärt dass er nicht wie ein Uhrwerk immer um die selbe Minute kommt…
    Viel Kraft und Kreativität, in einer wunderschönen Woche wünscht Dir der Kartenmann

    1. Lieber Richart, zurück aus dem schönen Österreich widme ich mich den Kommentaren und welch Wunder, alles funktioniert 🙂
      Danke für die fortwährende Ermutigung! Deine Jeannette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.