7 Ideen, Notizbücher effektiv zu verwenden & zu gestalten

Fast jede Frau hat eine Schublade voller unbeschriebener Notizbücher und traut sich nicht, die noch leeren Bücher voller Möglichkeiten anzuschreiben! Neue Notizbücher sind irgendwie magisch, wunderschön gestaltet und so rein. Da passt es irgendwie nicht, mit einem Kugelschreiben und unschöner Handschrift das Papier zu besudeln. Wie schade! Das ist gerade so, als ob Du vor einem Teller leckerem Kartoffelbrei sitzen würdest und diesen nur mit den Augen ansiehst.

Notizbücher wollen beschrieben werden, denn dafür sind sie gemacht. Wie Du effektiv und erfolgreich mit Notizbüchern, wie z.B. dem rosa Leinen-Notizbuch “Blühende Worte” aus meinem Shop arbeitest, erzähle ich Dir heute!

Notizbuch Leineneinband grau rosa Blühende Worte Geschenk rosa Frau Mädchen Kalligraphie Kalligrafie

1. Schenke jedem Notizbuch eine Bestimmung

Seit Jahren arbeite ich mit diversen Notizbüchern und jedes einzelne Buch hat ein eigenes Thema! Je nach Größe und Beschaffenheit des Papiers, habe ich Notizbücher für mein Geschäft, mein Privatleben und meine kreativen Projekte.

Mache nicht den Fehler und schreibe nur in einem einzigen Notizbuch! Du findest so viel schlechter die Inhalte, wenn Du sie Jahre später aufgreifen möchtest.

Alle meine Notizbücher haben einen festen Platz zuhause, entweder am Bett (z.B. mein Poesienotizbuch und Braindump-Buch), in der Handtasche (ein weiteres Notizbuch für Gedichte und Skizzen), an meinem Lieblingssessel (Tagebuch und Visionsbüchlein) oder in der Schreibtischschublade (Content- & Produktideen).

2. Beschreibe sofort nach dem Kauf die erste Seite

Dieser Trick bewahrt mich davor, das Notizbuch wie eine Kostbarkeit zu behandeln, das nie angerührt wird! Nach dem Kauf schreibe ich gleich als erstes die Bestimmung in das Notizbuch, z.B. die Überschrift “Handlettering Skizzen” und gebe mir auch nicht die allermeiste Mühe mit der Handschrift, denn ab Seite 2 lässt die Sorgfalt aus Erfahrung dann eh meist nach.

3. Integriere das Arbeiten mit Notizbüchern in Deine tägliche Routine z.B. mit einem Dankbarkeitsnotizbuch

Erfolgreiche Menschen schreiben regelmäßig von Hand. Da technische Geräte sehr schnell ablenken und den Fokus guter Gedanken brechen, kommt das Notizbuch nicht aus der Mode. Kreative Schöpfer wissen, dass ein Gedanke verfliegt und eine gute Idee nur dann gut ist, wenn sie festgehalten wird.

Trockenblumen Strauß Mini Bouquet Seide Muttertag Geschenk

Perfekte Zeitpunkte zum Schreiben gibt es im Alltag viele: Ich persönlich liebe es, Gedanken in meiner stillen Zeit am Morgen festzuhalten, oder spät abends als letzter Akt vor dem Schlafengehen. Der Blick auf das Handy sollte nicht das letzte sein, was Du an einem Tag tust. Viel besser ist es z.B., ein Dankbarkeitsbüchlein am Abend zu führen, worin Du täglich 3 Dinge hineinschreibst, für die Du dankbar bist. Auf diese Weise veränderst Du Deine negativen, womöglich neidvollen, grübelnden Gedanken dauerhaft in positive Gedanken. Dein Fokus verändert sich und damit auch der Friede, der förderlich ist zum Einschlafen.

4. Das Braindump-Notizbuch

Kennst Du das? Du würdest gerne im Bett einschlafen, aber Dir gehen 1000 Dinge durch den Kopf? Womöglich Termine, die Du verschieben möchtest, ein Rezept, das Du unbedingt am nächsten Tag kochen möchtest, oder einen Anruf, der getätigt werden soll?

Oder noch besser: Du setzt Dich endlich mal mit einem guten Buch in Deinen Lieblingssessel, aber schaffst es einfach nicht, Dich konzentrieren zu können, weil Du ständig den Fokus verlierst mit banalen Dingen? Das Braindump-Buch ist die Lösung! Es dient als “Mülleimer” für Deine Gedanken, die Du schnell aufschreibst und somit den störenden Gedanken die Kraft entziehst. Jeder sollte im Nachttisch so ein Notizbuch haben, damit all die kleinen Kraftfresser dort ihren Platz finden. Für diese Arbeit eignen sich übrigens auch gut Notizblöcke, dessen Blatt man dann nach dem Erledigen abreißen kann: Was für eine Genugtuung!

Notizblock To-Do-Liste Block Büro Schreibtisch Selbstständigkeit Kreativ Effektiv arbeiten Selbstständig Freebie Künstler Kalligrafie Kalligraphie Hand Lettering Checkliste Arbeitstag Erfolg erfolgreich Blumen Blüten floral Notizblock To-Do-Liste Block Büro Schreibtisch Selbstständigkeit Kreativ Effektiv arbeiten Selbstständig Freebie Künstler Kalligrafie Kalligraphie Hand Lettering Checkliste Arbeitstag Erfolg erfolgreich Blumen Blüten floral

Hier findest Du alle meine Notizblöcke 

Geschenke Kalender Notizblock

5. Gepunktete Handlettering-Notizbücher

Notizbücher mit Punkteraster (Siehe auch das Notizbuch “Blühende Worte”) eignen sich besonders gut für Handlettering-Skizzen, Logoentwürfe und Buchstabenübungen als Vorarbeit für die Kalligrafie.

Du kannst z.B. jedem Buchstaben eine eigene Doppelseite zuordnen und diese Seiten mit Buchstabenvariationen füllen! Diese Übung ist perfekt für langweilige Zugfahrten oder kleine kreative Pausen im Alltag. Zudem findet man unterwegs oft hübsche Buchstaben, z.B. auf einem antiken Ladenschild, die man in Erinnerung behalten möchte, und wie schön wäre es, wenn Du dann sofort weißt, wo dieser Platz für Deine Inspiration ist!

Gerade in der Modernen Kalligraphie ist es nützlich, wenn man ein großes Repertoire an Buchstabenformen bereits mit dem Bleistift geübt und verinnerlicht hat, denn in der Reinschrift mit der Feder sollte die Hand den Weg schon kennen, die sie auf dem Papier fahren soll. Übungen mit dem Bleistift schulen Dein motorisches Gedächtnis und erleichtern das Schreiben mit der Feder enorm.

Alternativ zu Buchstaben kannst Du Dir auch ein meditatives Wort aussuchen z.B. “Fülle” und es auf der Doppelseite in zahlreichen verschiedenen Stilen illustrieren.

Das ist eine wunderbare Übung für all jene, die an ihrem Fokus arbeiten und ihren Blick auf etwas Positives ausrichten möchten. Worte haben Kraft, vergiss das nie!

Notizbuch rosa floral Leinen

6. Notizbücher für Dein Geschäft & Beruf

In meinem Schreibtisch schlummern vielen Business-Notizbücher, z.B. Notizbücher für Content-Ideen für meinen Blog und Newsletter. Die besten Ideen kommen nämlich grundsätzlich immer dann, wenn man gerade nicht damit beschäftigt ist, einen Blogpost zu schreiben. Auf diese Weise sammle ich zahlreiche Themen und kann dann zu Beginn des Jahres diese Themen im Kalender über’s Jahr hinweg verteilen (Du weißt nicht, was Du posten sollst? Der Contentplan ist die Lösung?)

Weitere Notizbücher habe ich z.B. für Buchmanuskripte, Produktideen oder meine glorreichen “Das wollte ich schon immer mal tun”-Ideen angelegt. Wenn Du zu der Sorte kreativer Menschen gehörst, die ständig von der Flut an Ideen überrannt werden (was am Ende nur lähmt), dann ist diese Methode für Dich! Leg’ Dir ein Notizbuch an für all die Dinge, die Du spontan auf dem Herzen hast, wie z.B. eine Buchidee. Bewerte diese Idee nicht, oder werte sie ab als Schnapsidee, für die Du eh keine Zeit findest! Schreibe sie nieder und warte auf den richtigen Zeitpunkt im Leben. Auf diese Weise entstresse ich meine Gedanken, alles auf einmal tun zu müssen! Ich vertraue Gott, dass Er mir zur richtigen Zeit ein Zeitfenster schenken möge, oder in mir die Begeisterung für das Vorhaben verblasst – auch das ist möglich. Aber schreib die Idee auf!

Notizbuch Leineneinband grau rosa Blühende Worte Kalligraphie Kalligrafie

Kleinere Notizbücher mit Gummiband sind übrigens ideal für unterwegs. Sie passen toll in die Handtasche und Zettel oder Erinnerungen fallen nicht ständig aus dem Buch.

Zudem verwende ich auch mobile Notizbücher in meinem Handy, für gute Gedanken, Gedichte oder Produktideen, manchmal geht man nämlich ohne Handtasche aus dem Haus und hat eine großartige Idee!

7. Schreiben ist Me-Time

Vergiss niemals, Schreiben ist heilsam und hilft Dir dabei, Deine Gedanken zu sammeln und festzuhalten. Du kannst entscheiden, blühenden Gedanken mehr Raum zu schenken, wenn Du ihnen die Chance gibst, festgehalten zu werden. Im Prozess des Schreibens verbringst Du aktiv Zeit mit dem Gedanken lenkst Deine Aufmerksamkeit darauf.

Wusstest Du, dass nur etwa 3% aller Menschen ihre Ziele erreichen, und diese 3% ihre Ziele schriftlich festgehalten haben? Diesem Thema sollte ich einen ganz eigenen Blogpost widmen, denn es verdeutlicht, wie wichtig der erste Schritt, das Aufschreiben eines Zieles, ist.

Träume hat jeder Mensch, einen großen Traum aber schriftlich festzuhalten, dafür benötigt es Mut!  Wie mutig bist Du? Wann hast Du zum letzten Mal einen großen Traum aufgeschrieben?

Ich wünsche mir für Dich, dass Du wieder mehr schreibst!! Ob mit der Feder (Womöglich interessiert Dich der Blogpost, wie Du mit der Kalligrafie beginnst) oder einem Bleistift. Das ist ganz gleich – aber das Schreiben ist ein wertvoller Akt!

Alles Liebe aus der Schreibstube,

Deine Jeannette

Gepunktetes Handlettering Notizbuch // Notizbücher effektiv verwenden // rosa Leinen Moderne Kalligraphie Kalligrafie gestalten Ideen

One thought on “7 Ideen, Notizbücher effektiv zu verwenden & zu gestalten”

  1. Du hast es auf den Punkt gebracht mit den Notizbüchern. Vielen dank für deinen Input!!! Es zeigt mir dass meine Ideen und Gedanken wertvoll sind und sie noch wertvoller werden wenn ich sie notiere. Ihnen die Zeit schenke und zuhöre. Die Idee mit den Notizbüchern zu verschiedenen Themen ist so hilfreich. Ich werde sie gerne aufgreifen. Herzlich Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.