Der Ort, an dem Du mit Weisheit “ernährt” wirst, ist von enormer Wichtigkeit. Dort wird die Grundlage für all die Entscheidungen gebildet, die Du fortwährend triffst und letztendlich formen diese Entscheidungen Dein ganzes Leben. Ob Du es möchtest oder nicht, jeder hat sich, bewusst oder unbewusst, einen Ort erwählt, der ihn formt und prägt. Für manche mag das eine Gemeinde sein, für andere der Freundeskreis, für wieder andere sind es die Medien. Deine Meinung setzt sich aus den vielen Dingen zusammen, die Du tagtäglich in Dir aufnimmst. Bitte Gott, Dich vor falschen Stimmen zu bewahren und überprüfe, wen Du zu Dir sprechen lässt. Leider gibt es auch Christen, die sich scheuen, Dich mit dem vollen Wort Gottes zu konfrontieren, aus der Angst heraus, sie könnten Dich als Mitglied oder Freund verlieren. Ein guter geistlicher Leiter möchte immer, dass Du im Leben vorwärts kommst und dabei muss er es in Kauf nehmen, Weisheit anstatt Emotionen zu verkündigen. Das mag zuerst unbequem scheinen, aber am Ende kommst Du schneller ans Ziel. Nimm Dir heute ein Stückchen Kuchen zur Hand und überdenke in aller Ruhe, woher Du Deine Weisheit beziehst. Wenn Du noch keine Gemeinde hast, dann bitte Gott, dass Er Dich zu dem Platz führt, an dem Du sein sollst. Das hat Gott damals auch bei Matthias und mir getan und wir sind überglücklich, dass wir nach Seinen Worten gehandelt haben, denn all die Durchbrüche, die wir erleben durften, hätten wir ohne die Verkündigung von Weisheit nicht erlebt. Habt einen schönen Sonntag, von Herzen Jeannette

 

Der gute Hirte

Konfrontiert Dein Denken,

Will Weisheit schenken,

Keine betäubenden Gefühle,

Die vielleicht für Momente

Ein Sehnen stillen im Leben.

Die wahre Gemeinde,

Ein Ort, an dem Seine

Kinder durch nachhaltige

Veränderung scheinen,

Gebaut aus Steinen von

Liebe, Weisheit, Ehre, Geben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.