Photoshop & Digitalisierung von Schrift: Wann Du das Programm benötigst und was Du alles damit machen kannst!

Werbung ohne Auftrag, da Markennennung // Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr gerne in dem Adobe Programm Photoshop arbeite und ich viel Zeit darin verbringe, um meine Kalligrafien und Letterings digital aufzubereiten, freizustellen und zu säubern.

Photoshop Mock Up

Ich mag gar nicht darüber nachdenken, wieviele Stunden ich bereits in dem Programm verbracht habe und so ist es auch nicht vermessen, zu behaupten, dass Photoshop zu einem Teil meines Lebens geworden ist und mir viele Möglichkeiten eröffnet hat, wie zum Beispiel die Produkte in meinem Shop selbst entwerfen zu können.

In Photoshop entstehen z.B.

Ermutigung Hoffnung Geschenk Wertschätzung Corona Glaube Bibelvers Bibel

Heute erkläre ich Dir in meinem YouTube-Video, wann Photoshop für Dich richtig ist,
was Du damit tun kannst und wann Du besser mit anderen Programmen arbeiten solltest, denn natürlich ist das Programm eine Investition.
Zudem schneide ich die Frage an, wann Du Photoshop und wann Illustrator benötigst
und welches Programm das bessere ist – eine riesen Streitfrage unter manchen Künstlern:

 

Kennst Du schon meinen Onlinekurs (Hier klicken)?

Photoshop Schrift freistellen Digitalisierung Aquarelle Kalligrafie Kalligraphie Hintergrund entfernen

Womöglich könnte Dich dieser Beitrag auch interessieren:

Scanner Photoshop Schrift digitalisieren Kalligrafie Kalligraphie Hand Lettering Handschrift Retusche freistellen

oder

Pixelgrafik Vektorgrafik Vektordatei Illustrator Photoshop Rastergrafik Unterschied

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.